Logo von ProjectInFlow ProjectInFlow


Hauptmenü-Punkte



Flow

Flow

Der Psychologe Mihaly Csikszentmihalyi beobachtete in den siebziger Jahren den Zustand der völligen Vertieftheit in eine Tätigkeit. In dieser Situation waren die Menschen zu Höchstleistungen fähig. Zusätzlich entwickelten sie ein Glücksgefühl, das zu großer Befriedigung führte.

Diese Vertieftheit, das Aufgehen in einer Tätigkeit wurde von den Befragten als kontinuierliches Fließen beschrieben. Csikszentmihalyi nannte es Flow.

Unter anderem sind folgende Voraussetzungen für ein Flow-Erlebnis notwendig:

  • die Anforderung entspricht den Fähigkeiten
  • die Konzentration auf die Tätigkeit ist zu 100% möglich
  • die Tätigkeit ist zielgerichtet
  • die Tätigkeit erhält sofortige Rückmeldung
  • die Tätigkeit und deren Ergebnisse sind kontrollierbar

Häufige Flow-Erlebnisse haben beispielsweise Kinder, Sportler oder auch Musiker. Interessanterweise berichten über 90% der deutschen Bevölkerung von Flow-ähnlichen Erlebnissen, also dem Verschmelzen von Selbst und Tätigkeit.

Weitere Informationen zum Thema Flow finden Sie beispielsweise auf Wikipedia